100 km/h – Zulassung

Möchten Sie auf Kraftfahrstraßen und Autobahnen mit Ihrem Gespann gern 100 km/h fahren?

100km-h_Zulassung

Auf Grund der 9. Ausnahmeverordnung zur StVO können Sie unter bestimmten Voraussetzungen mit Ihrem Gespann 100 km/h auf Kraftfahrstraßen und Autobahnen fahren. Dazu müssen einige Voraussetzungen und Bedingungen erfüllt werden.

So gilt die 9. Ausnahmeverodnung zur StVO nur für Personenkraftwagen mit Anhänger, sonstige mehrspurige Kraftfahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht bis zu 3,5 Tonnen mit Anhänger und für Kraftomnibus mit einer Tempo 100 km/h Zulassung und nicht mehr als 3,5 zulässiges Gesamtgewicht mit Anhänger.

Dabei müssen die Fahrzeugkombinationen bestimmte technische Vorraussetzungen erfüllen:

  •        Anhängerbereifung nicht älter als 6 Jahre
  •        Zugfahrzeug benötigt ABS
  •        Anhänger muss für 100 km/h zugelassen sein
  •        Tempo 100-km/h-Plakette des Straßenverkehrsamtes
  •        Mindestleergewicht des Zugfahrzeuges (abhängig von der Ausrüstung / Bauart des Anhängers)

Das Mindestgewicht Ihres Fahrzeuges darf einen bestimmten Wert nicht unterschreiten.Dieser Wert wird in Abhängigkeit der Ausrüstung Ihres Anhängers oder Wohnanhängers bestimmt.

Auf die Frage, ob Ihr Anhänger für 100 km/h zugelassen ist oder zugelassen werden kann, hilft Ihnen einer unserer Experten von den TÜV SÜD AutoPartnern gern weiter. So können Sie beruhigt ein 100km/h Schild für Ihren Anhänger bei Ihrer zuständigen Zulassungsbehörde beantragen und alle Vorteile der 9. Ausnahmegenehmigung zur StVZO nutzen.